Unternehmen

Geschichte

Was der Großvater schon wusste…

Gegründet 1945 von Karl Kleinschmidt begann der Maschinenbau zunächst mit Bandsägen für die Holzindustrie. Durch die steigende Nachfrage wurde die Produktion bald auch auf Bandsägen für die Metallbearbeitung und den Sondermaschinenbau ausgedehnt. Dieser trat zusammen mit dem Vorrichtungsbau und der Kleinserienfertigung in den 70er Jahren immer mehr in den Vordergrund. Zu dieser Zeit wurde auch die Führung der Firma von Helmut Kleinschmidt übernommen.

Das Unternehmen wurde entsprechend umstrukturiert und auf die neuen Marktsegmente ausgerichtet. In Fortführung der Familientradition leitet heute Jens Kleinschmidt die Firma. Dabei liegt der Schwerpunkt des Unternehmens in der Erhaltung und Erweiterung der jahrzehntelangen Erfahrung, um auch in Zukunft dem regionalen Handwerk und der Industrie ein zuverlässiger Partner im Maschinenbau zu sein.

Geschäftsleitung

Die Firma Kleinschmidt ist traditionell ein Meistergeführtes Unternehmen. So war der Firmengründer Karl Kleinschmidt Meister des Schlosserhandwerks. Der heutige Inhaber Helmut Kleinschmidt ist Meister des Maschinenbauhandwerks, und der geschäftsführende Jens Kleinschmidt ist Meister des Feinwerkmechanikerhandwerks.

Die Einbindung der Firma in die regionale Wirtschaftsstruktur ist bei der Ausrichtung des Unternehmens stets im Bewusstsein und auch erklärtes strategisches Ziel. Dies gilt für die Arbeit mit und für die Kunden, genauso wie für die Zusammenarbeit im Unternehmen.